Indachanlage mit Panasonic VBH N 240 SJ25 Module

In Schaffhausen, an der Alpenstrasse, ensteht gerade ein Solarkraftwerk mit Panasonic VBH N 240 SJ25 Module. Die Anlage zeichnet sich durch viel Leistung auf kleiner Fläche und eine schöne Optik aus. Durch das Tri Roof System von Tritec wird die Anlage schön ins Dach integriert.

Technische Daten:

25 x Panasonic VBH N 240 SJ25 Module, Total 6.0kWp

1 Wechselrichter Fronius Symo 6.0-3-M

1 Solarlog

Jahresertrag > 6000kWh

Indachanlage 22kWp in Barzheim

In Barzheim entsteht eine PV Anlage mit 22kWp mit dem Tritec Indach System in schwarz. Das ganze Dach ist komplett belegt, keine Aufbauten und kein Kamin steht im Weg.

Die Verblechung der Anlage hat die selbe Farbe wie die Module, die warme Luft unter der Anlage wird über den belüfteten First abgeführt.

6.2.2013: Die Module sind montiert, die Anlage geht in Kürze ans Netz!

Hörnlihütte Zermatt – Matterhorn

Für den Umbau “Hörnlihütte 2015” am Matterhorn haben wir die Grobplanung/Auslegung für die elektrische Energieerzeugung gemacht.

Das beinhaltet folgende Komponenten:

– PV Anlage Altbau, Indach

– PV Anlage Neubau, Aufdach

– Laderegler Studer VarioString 120A

– Wechselrichter Studer Xtender XTH 8000-48 (6 Stück, Drehstrom)

– Einbindung BHKW Avesco

– Hauptverteilung 48V

– Batteriebank ca 500kWh Bruttokapazität

– Schema für Notschaltungen, Umschaltungen

Auf 3300müm müssen alle Komponenten speziell dimensionert werden, die Schnee- und Windlasten sind um ein vielfaches höher wie im Flachland.

Gewerbehalle Siblingen, Indachanlage Ost – West

Bis Ende Jahr ensteht in Siblingen eine Indachanlage mit 332.5kWp.

Die Module liefert Megasol Energie, das Indach Montagesystem TRI-ROOF kommt von Tritec.

Die Refusol Wechselrichter passen hier perfekt auf das grosse Dach und werden auch hier top Erträge liefern!

Die Arbeiten sind fast abgeschlossen, die Anlage geht Woche 50/2013 ans Netz

Ersatz Solarthermie

Nach 25 Jahren wurde die Anlage auf dem Dach einem Einfamilienhaus in Neunkirch ersetzt. Die alten Rüesch Kollektoren wurden im Zuge der Dachsanierung demontiert und es wurden sechs neue Kollektoren von STI montiert.

Der bestehende Speicher 6000l wurde wieder angeschlossen